Insektenschutz

Rollo


Geeignet für senkrechte Fenster und Türen. Bei Türlösung wird die Kassette horizontal montiert, als Rollo quer verschiebbar mit einer oder zwei Kassetten lieferbar. WAREMA Insektenschutzrollos sind auch im schrägen Bereich einsetzbar. Öffnen und Schließen durch Griffleiste – jeweils von innen und außen. Das Ganze wird durch zwei gegenläufige Bürsten sicher in der Führungsschiene gehalten.

Festrahmen


Der Festrahmen mit WAREMA Insektenschutz oder Pollengitter ist vielseitig einsetzbar. Er bleibt trotz wirksamen Schutzes unauffällig und wird schnell und einfach montiert. Fenster und Rollladen bleiben voll funktionsfähig. Diese preisgünstige Variante eignet sich für Fenster und Türen, die nur zum Lüften geöffnet werden.

Drehrahmen


Geeignet für die Montage an Türen und Fenstern ohne überstehende Wetterschenkel. Minimaler Platzbedarf von 6 mm zwischen Fenster und Rollladenführungsschiene, Ausführung ein- oder zweiflügelig; auch für schräge Türaustritte oder schräge Fensterbänke durch spezielle Abdichtung. Besonders montagefreundlich: Ausführungen mit dreiseitigem oder umlaufendem Profil. Die Gaze ist durch ein „Trittblech“ geschützt. Eine verdeckte Sprosse stabilisiert zusätzlich. Es gibt keine sichtbaren Kunststoffteile.

Schieberahmen


Der leicht läufige Insektenschutz-Schieberahmen ist vor allem für großflächige Terrassen- oder Wintergartentüren geeignet. Erhältlich sind ein- oder zweiflügelige Varianten. Beim Laufschienenprogramm gibt es sowohl U-Profile, als auch Z- und L-Winkel als Führungsprofile. Die Einbautiefe beträgt 15 mm. Hinsichtlich der Stabilität, Bedienungsfreundlichkeit und Funktionalität bleibt der verschiebbare Insektenschutz unschlagbar.

Bilder-Quelle: